Gutenberg Linktipps #1

Werbung in der Gutenberg Welt

Im Artikel Ads in a Gutenberg World macht sich Helen Hou-Sandi darüber Gedanken, wie Werbung in Blocks aussehen könnte. Es wäre möglich Werbung automatische in jedem 5. Block auszuspielen oder bereits bei Beginn Werbeanzeigen darzustellen, um die der Inhalt geschrieben wird. Dies ist allerdings nur eine Überlegung was möglich wäre. Ebenfalls nennt sie noch ein paar Schnittstellen, die dafür nötig wären diese Funktionalität in Gutenberg zu integrieren.

Werbeblöcke in Gutenberg

Die Strategie hinter Gutenberg

Der Webworker Torsten Landsiedel hat einige Bedenken zur Einführung von Gutenberg in seinem Artikel State of the word – oder auch Tomorrowland zusammengefasst. Er nennt zum einen den frühzeitigen Merge in den Core, als auch die Kommunikationsstrategie als Probleme. Torsten selbst ist im Supportbereich aktiv und hat hier aus Erfahrungen kein Gutes Gefühl, wenn ein unfertiges Produkt auf den Kunden losgelassen wird. Lesenswert ist auch die Diskussion in den Kommentaren unter dem Beitrag.

State of the Word

In seiner jährlichen Keynote "State of the Word" sprach Matt Mullenweg am 2. Dezember beim WordCamp US in Nashville über das vergangene Jahr in der "WordPress-Welt". Dabei gab es neben einer Gutenberg Präsentation von Matias Ventura auch einige Ausblicke auf die Pläne des kommenden Jahres. Matt glaubt, dass es noch ungefähr 12 Iterationen, also rund 4 Monate (April 2018) dauern wird, bis Gutenberg für den Massenmarkt bereit ist. Neben dem Editor sind der Customizer und Themes Gutenberg Entwicklungs-Schwerpunkte, die im nächsten Jahr angegangen werden. In einer Q&A nach dem Talk wurden noch einige Fragen rund um Gutenberg beantwortet.

Das Video gibt es jetzt online auf WordPress.tv zu sehen. Gute Zusammenfassungen des Talks sind auf Krautpress.de (Deutsch) und Poststatus.com (Englisch) zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.